bernd philipp

 

ironiebegabter urberliner journalist & kolumnist der berliner morgenpost / buchautor und berlinbeweger – [auszug aus seinem wikipedia-profil]: Seit mehr als 30 Jahren erschien jeden Sonntag seine Kolumne Lebenslagen in der Berliner Morgenpost. Damit zählte sie zu den ältesten von einem einzigen Autor geschriebenen Rubriken Deutschlands. Themen: Die kleinen Sensationen des Alltags, der Ehe, der Medien, die wundersame Welt der Werbung etc. Am 28. Februar 2010 veröffentlichte die Berliner Morgenpost die Kolumne zum letzten Mal und widmete Bernd Philipp eine ganze Seite. Bernd Philipp arbeitet seit Ende des Jahres 2009 für Kaupert. Der Kaupert-Verlag, den Philipp als Medienberater unterstützt, veröffentlicht u.a. weiterhin die Lebenslagen. / kurze freundliche begegnung im flur der agentur zepter und krone/ ein sehr beschäftigter, vielseitiger mensch

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s