anke gröner

 

mythisch anmutende hamburger bloggerin aus mystifizierter partizipation / freie werbetexterin & internetschreiberin mit [sartre/de beauvoir]-existentialistisch geprägter stilistik / erzählt gerne biografisch, und in jedem dritten satz vom kerl / bloggte früher über filme, heute über Lammkeule & Rote Linsensuppe à la Gordon Ramsay und andere kulinarische kochbloggereien / gesehen, gehört und kennengelernt – bei der abschlussveranstaltung der rp11 im großen saal der kalkscheune/ eine sehr selbstgewisse, den genüssen des lebens zugewandte frau

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s